Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Rapperswil-Jona zeigte sich als Gastgeber in glänzender Form. Vor heimischem Publikum zeigte die Mannschaft eine starke Leistung und besiegte Tuggen sehr deutlich und setzte sich gegen Tabellennachbar Einsiedeln hauchdünn aber verdient durch.

 

RC Rapperswil-Jona : RR Tuggen, 27:5
Die Gäste aus Tuggen leiden in diesem Jahr unter argem Personalmangel, sodass der Kampf beinahe entschieden war, ehe es los ging. Die unteren drei Gewichtsklassen gingen alle kampflos an die Rosenstädter. David Suter errang nach überraschend kurzer Kampfzeit einen Schultersieg im Schwergewicht. Danach erwies sich Ueli Bachmann als der schnellere und effizientere Ringer und errang einen ungefährdeten Sieg durch technische Überlegenheit in über Runden (6:0, 6:0). Michael Schmuki Rang bis 84 kg im griechischen Stil überlegen und musste eine Dreierwertung an den Tuggner Patrick Diethelm abgeben. Schlussendlich kam Schmuki zum verdienten Punktesieg. Auch im abschliessenden Kampf bis 74 kg war der Rapperswiler Thomas Kipfer tonangebend und gewann ebenfalls durch technische Überlegenheit gegen den stark auftretenden Marc Mettler. Rapperswil-Jona gewann nach kurzer Kampfperiode mit 27:5 deutlich über ein arg gebeuteltes Tuggen. Erfreulich zu sehen war, dass Tuggen an diesem Abend mit einem Sieg über das Team Rheintal zu ihrem ersten Erfolgserlebnis kamen.

 

Keine Geschenke zwischen den Tabellennachbarn -
RC Rapperswil-Jona : RR Einsiedeln ll; 17:16
Zu Beginn des Kampfes wurde der Einsiedler Coach René Neyer von den Gastgebern für seinen vor Wochenfrist errungenen Masters-Weltmeistertitel geehrt, danach war es vorbei mit den Geschenken. Beide Teams belegten vor der Partie den dritten Rang, weshalb mit zusätzlicher Intensität um jeden einzelnen Punkt gekämpft wurde, was die Zuschauer zu goutieren wussten.

Andreas Schnyder legte bis 50 kg mit einem Schultersieg vor. David Suter konnte seinerseits im Schwergewicht einen Schultersieg verbuchen. Matthias Schnyder errang mit seiner offensiven Kampfweise einen weiteren nicht ganz voraussehbaren Sieg. Ueli Bachmann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte nach kurzer Kampfzeit, indem er seinen Gegner auf die Matte bettete.

Mit dieser Siegesserie hatte man mit 16:1 vorgelegt. Man war sich im Rapperswiler Lager aber noch nicht sicher, wusste man doch, dass Einsiedeln in der zweiten Hälfte mit starken Ringern auftrumpfen und entsprechend aufholen würde. Man musste in den folgenden drei Gewichtsklassen mindestens einen Punkt ergattern um den wichtigen Sieg zu sichern.

Alexander Bucher erfreute erneut mit seiner offensiven Kampfweise und fegte in der ersten Runde seinen Gegner mit 6:0 von der Matte und die Zuschauer freuten sich bereits über eine vorzeitige Siegsicherung. Sein Gegner, immerhin Junioren Medaillengewinner an Landesmeisterschaften, erwischte bei einer Aktion seinerseits Bucher und holte den ersten Sieg für die Klosterdörfler.

Michi Schmuki griff bis 84 kg beherzt an und kam auch zu einer schönen Dreierwertung. Sein Kontrahent gewann jedoch die erste Runde. In der zweiten Runde rang Schmuki nicht mehr auf Angriff und stellte sich in den Dienst der Mannschaft um den nötigen Mannschaftszähler sicher über die Runden zu bringen, obwohl er durchaus Chancen hatte. Schmuki verlor zwar nach Punkten und beendete seine Ungeschlagenheit in dieser Saison, der Punktegewinn bedeutete jedoch den sicheren Mannschaftssieg.

Geburtstagskind Thomas Kipfer hatte in der Schlusspartie gegen den sehr erfahrenen Gegner kein Rezept und musste das volle Punktequartett dem Einsiedler überlassen.

Spitzenplatz in der 1. Liga Ost
Rapperswil-Jona gewann eine äusserst spannende Partie mit 17:16 und liegt nun zwischenzeitlich an der Tabellenspitze. Die Verfolger Winterthur und Weinfelden werden jedoch ihre Vorrundenkämpfe erst in einer Woche absolvieren, wodurch Rapperswil aber mindestens der dritte Zwischenrang gesichert bleibt.

Für Rapperswil-Jona startet die Rückrunde am 13. Oktober in Einsiedeln gegen die Mannschaften aus Brunnen und Winterthur. Rapperswil-Jona konnte sich bisher kontinuierlich steigern und dürfte in der Rückrunde noch etwas zulegen können, zumal in dieser Runde der Ringer im sonst immer Punktbringenden Gewicht bis 66 kg leer blieb.

 

 

Gewicht

 

Ringer RC Rapperswil-Jona

 

Ringer RR Tuggen

 

R1

 

R2

 

R3

 

SA

 

MP

 

 

 

50

F

 

Schnyder Andreas

 

Kein Gegner

 

:

 

:

 

:

 

Au

 

4:0

 

55

G

 

Schnyder Mathias

 

Kein Gegner

 

:

 

:

 

:

 

Au

 

4:0

 

60

F

 

Bucher Alexander

 

Kein Gegner

 

:

 

:

 

:

 

Au

 

4:0

 

66

G

 

Kein Gegner

 

Kessler Florian

 

:

 

:

 

:

 

Au

 

0:4

 

74

F

 

Kipfer Thomas

 

Mettler Marc

 

6:0

 

7:0

 

:

 

TU

 

4:0

 

84

G

 

Schmucki Michael

 

Diethelm Patrick

 

8:3

 

5:0

 

:

 

PS

 

3:1

 

96

F

 

Bachmann Ueli

 

Diethelm Albert

 

6:0

 

6:0

 

:

 

TU

 

4:0

 

120

G

 

Suter David

 

Effinger Markus

 

3:0

 

:

 

:

 

SS

 

4:0

 

Gesamtresultat (offiziell): 27:5

 

 

Gewicht

 

Ringer RC Rapperswil-Jona

 

Ringer RR Einsiedeln

 

R1

 

R2

 

R3

 

SA

 

MP

 

 

 

50

F

 

Schnyder Andreas

 

Zehnder Robin

 

6:0

 

:

 

:

 

SS

 

4:0

 

55

G

 

Schnyder Mathias

 

Hartgens Philippe

 

7:2

 

7:0

 

:

 

TU

 

4:1

 

60

F

 

Bucher Alexander

 

Laimbacher Alexander

 

6:0

 

0:4

 

:

 

SS

 

0:4

 

66

G

 

Kein Gegner

 

Kälin Andy

 

:

 

:

 

:

 

Au

 

0:4

 

74

F

 

Kipfer Thomas

 

Weibel Daniel

 

0:6

 

0:7

 

:

 

TU

 

0:4

 

84

G

 

Schmucki Michael

 

Bisig Erich

 

3:4

 

0:2

 

:

 

PS

 

1:3

 

96

F

 

Bachmann Ueli

 

Kälin Florian

 

4:0

 

:

 

:

 

SS

 

4:0

 

120

G

 

Suter David

 

Effinger Markus

 

8:3

 

:

 

:

 

SS

 

4:0

 

Gesamtresultat (offiziell): 17:16

 

 

Weitere Resultate des Abends

Team Rheintal - RR Tuggen

15:16

RR Einsiedeln -Team Rheintal

17:15

 

 

Tabelle 1.Liga Ost 2012

Rang

Club

Kämpfe

Siege

Remis

Niederlagen

Punkte

1

RC Rapperswil-Jona

6

4

0

2

8

1

RRTV Weinfelden

4

4

0

0

8

3

RR Einsiedeln

6

3

0

3

6

3

RC Winterthur

4

3

0

1

6

5

RR Tuggen

4

1

0

3

2

5

Team Rheintal

4

1

0

3

2

7

RR Brunnen

4

0

0

4

0

 

 

 

  • p1010083
  • p1010099
  • p1010084
  • p1010081
  • p1010085
  • p1010086
  • p1010110
  • p1010087
  • p1010033
  • p1010088
  • p1010103
  • p1010092
  • p1010082
  • p1010095
  • p1010107
  • p1010079

Simple Image Gallery Extended