Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Der Ringer-Club Rapperswil-Jona hatte sich bereits im ersten Kampf vor Wochenfrist ein beruhigendes Polster für den Rückkampf zugelegt. Mit einer zusätzlichen Veränderung in der Mannschaftsaufstellung wollten die Rosenstädter gegen den RC Belp nichts dem Zufall überlassen und errangen sich einen erneuten Sieg mit 18:13. Rapperswil-Jona erringt sich somit die Bronzemedaille in der 1. Liga und krönt eine erfolgreiche Saison, welche einen weiteren Aufwärtstrend aufzeigte.

Im Startkampf bis 50 kg kam Andreas Schnyder zu einem kampflosen Sieg, da die Berner keinen Ringer stellen konnten.
David Fäh war im Schwergewicht über zwei Runden der aktivere Ringer, konnte aber seine Vorteile nicht nutzen und musste undankbar mit einer knappen 0:1 und 0:1 Punkteniederlage von der Matte.
Matthias Schnyder verlor das erste Drittel bis 55 kg Freistil knapp und konnte seinerseits mit einem Punkt den zweiten Durchgang gewinnen. Im dritten abschnitt war er nahe am Punktgewinn, musste aber ebenfalls trotz offensiverer Kampfweise das bessere Ende dem Belper Ringer überlassen.
David Suter erwies sich zum richtigen Zeitpunkt einmal mehr als sicherer Wert. Bereits nach kurzer Kampfzeit vermochte er seinen Gegner mit einem Durchdreher auf die Matte betten und den ersten Schultersieg einheimsen.
Alexander Bucher wusste sich bis 60 kg gut zu wehren, und war nahe an einem Punktegewinn, als er seinen Gegner mit einem Hüftschwung zu überraschen vermochte. Schlussendlich musste er aber der höheren Gewichtsklasse Tribut zollen und verlor nach zwei Dritteln. 
Bruno Schnyder startete etwas verhalten in den Kampf und verlor prompt den ersten Durchgang mit einem Punkt. Danach zündete er aber den Turbo und gewann den zweiten Abschnitt mit 5:0. Im Schlussdrittel wusste aber sein Gegner sich gut auf die Angriffe des Bilteners einzustellen und gewann hauchdünn mit 0:1. war auf der Matte.
Bereits fingen einige an zu zittern, da der Punktestand mit 10:13 für Belp zu Buche stand. Zu diesem Zeitpunkt kam der Blitzsieg von Christoph Müller bis 66 kg genau im richtigen Moment um die Gemüter wieder zu beruhigen. Müller vermochte den ungestüm angreifenden Gegner bereits in der Startminute mit seinem Spezialgriff zu kontern und bettete den Belper zum Schultersieg auf die Matte.
Ueli Bachmann startete in der Schlussbegegnung etwas zu schnell in den Kampf. Obwohl überlegen, geriet er kurz in Schieflage, da sein wachsamer Gegner einen Angriff des Rapperswilers gekonnt für sich ummünzen konnte. Im Schlussrittel besann sich Bachmann auf seine Stärken und Bettete den jungen Belper mit einem Hüftschwung auf die Matte, was zum verdienten Schlussresultat von 18:13 für Rapperswil-Jona führte.

Einbau des eigenen Nachwuchses zahlte sich auch bei den Aktiven aus
Die zahlreich mitgereisten Rapperswiler Fans konnten sich über eine spannende Partie mit dem für sie gewünschten Ausgang freuen und die Mannschaft lautstark feiern. Mit zwei Siegen in der Finalserie gegen Belp krönen sich die Rapperswil-Joner mit der Bronzemedaille, hinter Sieger Hergiswil und dem neuen aufsteiger Weinfelden. Obwohl man in der letzten Saison Rang 2 belegte, darf sich der dritte Rang sehen lassen. Man konnte eine qualitative Steigerung bei den einzelnen Ringern gegenüber dem Vorjahr erkennen und es wurden durchwegs nur eigene Ringer in den unteren Gewichtsklassen eingesetzt, was vor Jahresfrist nur teilweise möglich war.

 

Gewicht   Ringer RC Rapperswil-Jona   Ringer RC Belp   R1   R2   R3   SA   MP  
 
50 G   Schnyder Andreas   -   :   :   :       4:0
55 F   Schnyder Mathias   Willi Cornelia   0:4   1:1   0:1   PS   1:3
60 G   Bucher Alexander   Trachsel Cedric   0:6   0:7   :   TU   0:4
66 F   Müller Christoph   Weber Stefan   4:0   :   :   SS   4:0
74 G   Bachmann Ueli   Trachsel Marco   6:2   6:0   :   SS   4:0
84 F   Schnyder Bruno   Rolli Stefan   0:1   5:0   0:1   PS   1:3
96 G   Suter David   Trachsel Stefan   6:0   :   :   SS   4:0
120 F   Fäh David   Künzi Lukas   0:1   0:1   :   PS   0:3
Gesamtresultat (offiziell): 18:13

  • dsc_0400
  • dsc_0420
  • dsc_0381
  • dsc_0362
  • dsc_0414
  • dsc_0380
  • dsc_0326
  • dsc_0404
  • dsc_0359
  • dsc_0322
  • dsc_0412
  • dsc_0406
  • dsc_0341
  • dsc_0413
  • dsc_0423
  • dsc_0348
  • dsc_0407
  • dsc_0415
  • dsc_0418
  • dsc_0391
  • dsc_0319
  • dsc_0403
  • dsc_0421
  • dsc_0353
  • dsc_0422
  • dsc_0375
  • dsc_0414-1
  • dsc_0427
  • dsc_0325
  • dsc_0378
  • dsc_0429
  • dsc_0365
  • dsc_0323
  • dsc_0337
  • dsc_0410
  • dsc_0352
  • dsc_0426
  • dsc_0343
  • dsc_0371
  • dsc_0411
  • dsc_0428
  • dsc_0368
  • dsc_0409
  • dsc_0321
  • dsc_0366

Simple Image Gallery Extended