Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Mit der stolzen Zahl von 24 Ringern zwischen 6-18 Jahren konnte der Ringer-Club Rapperswil-Jona am Final in Einsiedeln teilnehmen. Die in Uznach und Jona trainierenden Kämpfer qualifizierten sich nach einem Jahr Unterbruch wieder für den Final der besten vier Teams. Mit dem dritten Rang wurde man im hart umkämpften Finalturnier mit Edelmetall für eine starke Saison belohnt.

 

In der leichtesten Gewichtsklasse bis 23.8 kg holte sich Lenny Suter den zweiten Rang und vier Mannschaftspunkte, dicht gefolgt von seinen Clubkameraden Yara Schwyter und Simon Ribeli, welche ebenfalls weiter Fortschritte aufzeigten. Marc Thoma und Noah Bircher rangen bis 26 kg um die Punkte. Marc Thoma belegte den zweiten, Noah Bircher den dritten Rang. Bis 29.3 kg Kämpften Florian Küttel und Jael Schwyter um die Punkte. Beide konnten mit je einem Sieg aufwarten. Küttel belegte Rang vier, dicht gefolgt von Jael Schwyter auf dem fünften Platz. Sven Eberhard erkämpfte sich bis 32.4 kg mit zwei Siegen den sehr guten vierten Rang. Björn Hauser verpasste knapp die untere Gewichtsklasse und hatte als Leichtester einen schweren Stand, zeigte aber trotzdem einen guten Einsatz. Ein sicherer Wert war wiederum Lars Eberhard bis 35 kg. Er errang mit dem dritten Platz weitere vier Mannschaftspunkte. Der ebenfalls aus Kaltbrunn stammende Lars Thoma holte mit seinem starken Auftritt und einem Sieg den sechsten Platz. Jan Billeter trat bis 44 kg an und zeigte keine Furcht gegen seine durchwegs älteren Kontrahenten. Er sammelte mit seinem vierten Rang wertvolle Punkte für das Mannschaftsresultat. Seinen ersten Einsatz überhaupt Dominik Frey bis 50 kg. Er kämpfte mit Einsatz und Freude. In der Endabrechnung gelang es ihm mit dem vierten Platz einen Mannschafspunkt zu sichern. Bis 55 kg rangen gleich vier Rosenstädter um die Punkte. Raul Venzin war erst im Final vom Schweizermeister aus Einsiedeln zu stoppen und glänzte den zweiten Schlussrang. Silvan Jud schnappte sich im clubinternen Duell um Rang fünf und sechs gegen Lukas Schwyter den fünften Diplomrang. Ralf Schwyter hatte im selben Gewicht Pech und musste das Turnier vorzeitig beenden. Auch bis 61 kg kämpften vier Rapperswil-Joner um die wichtigen Punkte. Alex Bucher, bisher in den Vorrunden ungeschlagen, zog einen schwarzen Tage ein und wurde vierter. In die Presche sprang Sascha Schmid mit einem starken Exploit. Er besiegte sämtliche Gegner souverän und holte diesen wichtigen Kategoriensieg. Adrian Rüegg schnappte sich mit zwei Siegen den dritten Rang und Jerome Suter rundete das Resultat mit Rang fünf ab. Nicht ganz fit schien Andreas Schnyder. Bis 68 kg ringend hatte er bislang sämtliche Kämpfe gewonnen. An diesem Tag musste er für einmal einen Kampf äusserst knapp verloren geben und musste sich mit Rang zwei "begnügen". Einmal mehr durchbeissen musste sich Mathias Schnyder. Schon die ganze Saison rang er mannschaftsdienlich in einer höheren Gewichtsklasse. Auch im Finalturnier gelang es Ihm, zwei Mannschaftszähler zu gewinnen.

 

Nachwuchsförderung bereits ab dem Kindergarten in Uznach und Jona
In der Schlussabrechnung belegte Tuggen Rang 1 und darf den Aufstieg in die 1. Stärkeklasse vollziehen. Gastgeber Einsiedeln belegte Rang 2. Rapperswil-Jona ergatterte sich die Bronzemedaille mit deutlichem Abstand vor den abgeschlagenen Ringern aus Thalheim. Das Resultat lässt die Verantwortlichen für die Zukunft hoffen. Auf diese Saison hin waren von den insgesamt 25 eingesetzten Ringern gleich 11 Kämpfer dabei, welche erstmals an einer Meisterschaft teil nahmen. Die Nachwuchsförderung des Ringer-Clubs Rapperswil-Jona scheint in dieser Saison wiederum Früchte zu tragen. Das vor einigen Jahren erfolgreich eingeführte Kinderringen, welches ab dem Kindergartenalter besucht werden kann, hat seinen Schwerpunkt in der Polysportivität und der Freude an der Bewegung. Aus den beiden Gruppen, welche in Uznach und Jona angeboten werden, kamen denn auch acht Ringer zum Einsatz, welche auf der Matte zu gefallen wussten.

  • DSC03624
  • DSC03455
  • DSC03410
  • DSC03657
  • DSC03531
  • DSC03408
  • DSC03444
  • DSC03665
  • DSC03629
  • DSC03328
  • DSC03568
  • DSC03279
  • DSC03673
  • DSC03294
  • DSC03326
  • DSC03467
  • DSC03409
  • DSC03259
  • DSC03488
  • DSC03523
  • DSC03411
  • DSC03597
  • DSC03317
  • DSC03471
  • DSC03297
  • DSC03458
  • DSC03659
  • DSC03660
  • DSC03321
  • DSC03675
  • DSC03671
  • DSC03243
  • DSC03443
  • DSC03667
  • DSC03391
  • DSC03412
  • DSC03499
  • DSC03311
  • DSC03469
  • DSC03342
  • DSC03298
  • DSC03496
  • DSC03666
  • DSC03256
  • DSC03567
  • DSC03668
  • DSC03383
  • DSC03664
  • DSC03661
  • DSC03362
  • DSC03465
  • DSC03587
  • DSC03415
  • DSC03464
  • DSC03647
  • DSC03470
  • DSC03315
  • DSC03554
  • DSC03481
  • DSC03669
  • DSC03239
  • DSC03355
  • DSC03631
  • DSC03641
  • DSC03250
  • DSC03399
  • DSC03498

Simple Image Gallery Extended