Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Am kommenden Samstag betritt der Ringer-Club Rapperswil-Jona zum Start der 1. Liga die heimische Matte in Jona. Zum Saisonauftakt ringt die verjüngte Truppe gegen den Absteiger aus der Hutter Challenge League aus Uzwil. Am selben Abend werden die Rosenstädter von Winterthur und vom Dauerrivalen Tuggen stark gefordert sein.

Noch mehr Nachwuchsringer in der Startformation
Die Ringer aus dem See- und Gasterbezirk brennen auf die neue Saison, welche am Samstag um 16.30 Uhr in der Bollwies-Turnhalle endlich lanciert wird. Der Einbau des eigenen Nachwuchses wurde auf diese Saison wieder stark vorangetrieben. Die Coaches Stefan Ammann und Ueli Bachmann können derzeit auf mehrere Varianten in den Mittelgewichten zurückgreifen, trotzdem sind einige Dauerverletzte nicht einsatzbereit, was aber die Motivation der starken Truppe keinen Dämpfer aufsetzt. In den letzten beiden Jahren belegte man den dritten Rang in der ersten Liga. Trotz gewichtiger Ausfälle will man mit dem Jungen Team wiederum in die Medaillenränge vorstossen.
Paukenschlag zum Saisonbeginn
Gleich in der ersten Runde vor heimischem Publikum wartet die erste Bewährungsprobe auf die Rosenstädter. Auf die Aufstellung von Absteiger Uzwil ist man sehr gespannt, die sehr erfahrene Mannschaft ist momentan schwierig einzuschätzen, wird aber wie Rapperswil-Jona auf den Finalkampf hin arbeiten wollen. Winterthur ist in den letzten Jahren immer stärker aufgetreten und vermochte den Rosenstädtern in der Vergangenheit das eine oder andere Bein zu stellen. In der dritten Begegnung des Abends steht bereits das jeweils heiss umkämpfte Derby gegen Tuggen an. Auch Tuggen machte in letzter Zeit immer wieder grosse Fortschritte und wird in diesem Jahr die Rosenstädter sicher stärker fordern als in den vergangenen Jahren.
Im Vorbereitungsturnier vor dem Rekordmeister
Die Gruppenkämpfe der 1. Liga werden an fünf Samstagen in insgesamt 12 Begegnungen entschieden. Die jeweiligen Gruppen ersten sowie zweiten qualifizieren sich für die jeweiligen Finalkampfe, wobei der Finalsieger direkt in die Hutter Challenge League aufsteigt.
Rapperswil-Jona hat eine lange Vorbereitungszeit hinter sich. Im Juni bestritt man als ersten Formtest in Penzberg (DE) ein stark besetztes Freundschaftsturnier. Zur Freude aller konnte sich die Truppe mit Kampfgeist und etwas Glück mit dem Gruppensieg für den Finalkampf qualifizieren und belegte dank starken Einzelleistungen den zweiten Schlussrang, Notabene vor der Premium-League Mannschaft aus Kriessern, welche nur Rang vier belegten.

 

 

  • DSC06782
  • DSC06716
  • DSC06758
  • DSC062421
  • DSC06519
  • DSC06906
  • DSC06271
  • DSC06647
  • DSC06408
  • DSC06516
  • DSC06909
  • DSC06797
  • DSC06314
  • DSC06237
  • DSC06893
  • DSC06633
  • DSC06449
  • DSC06241
  • DSC06619
  • DSC06569
  • DSC06652
  • DSC06565
  • DSC06762
  • DSC06377
  • DSC06522
  • DSC06567
  • DSC06553
  • DSC06235
  • DSC06512
  • DSC06444
  • DSC06283
  • DSC06761
  • DSC06549
  • DSC06617
  • DSC06812
  • DSC06447
  • DSC06244
  • DSC06383
  • DSC06299
  • DSC06841
  • DSC06592
  • DSC06445
  • DSC06688
  • DSC06740
  • DSC06580
  • DSC06300
  • DSC06884
  • DSC06380
  • DSC0689
  • DSC06679
  • DSC06243
  • DSC06726
  • DSC06417
  • DSC06579
  • DSC06355
  • DSC06840
  • DSC06591
  • DSC06474
  • DSC06817
  • DSC06468
  • DSC06785
  • DSC06706
  • DSC06276
  • DSC06541
  • DSC06364
  • DSC06575
  • DSC06857
  • DSC06498
  • DSC06471
  • DSC06425
  • DSC06483
  • DSC06437
  • DSC06848
  • DSC06577
  • DSC06246
  • DSC06860
  • DSC06387
  • DSC06330
  • DSC06484
  • DSC06715
  • DSC06455
  • DSC06489
  • DSC06482
  • DSC06890
  • DSC06902
  • DSC06382
  • DSC06768
  • DSC06443
  • DSC06818
  • DSC06338
  • DSC06295
  • DSC06673
  • DSC06240
  • DSC06640
  • DSC06587
  • DSC06729
  • DSC06735
  • DSC06349
  • DSC06875
  • DSC06634
  • DSC06874
  • DSC06810
  • DSC06517
  • DSC06783
  • DSC06350
  • DSC06648
  • DSC06252
  • DSC06466
  • DSC06615
  • DSC06301
  • DSC06616
  • DSC06451
  • DSC06303
  • DSC06467
  • DSC06784
  • DSC06829
  • DSC06680
  • DSC06896
  • DSC06714
  • DSC06236
  • DSC06552
  • DSC06557
  • DSC06289
  • DSC06873
  • DSC0663
  • DSC06827
  • DSC06277
  • DSC06901
  • DSC06572
  • DSC06464
  • DSC06535
  • DSC06713
  • DSC06247
  • DSC06259
  • DSC06263
  • DSC06571
  • DSC06635
  • DSC06808
  • DSC06290
  • DSC06807
  • DSC06306
  • DSC06403
  • DSC06699
  • DSC06540
  • DSC06369
  • DSC06550
  • DSC06272
  • DSC06239
  • DSC06280
  • DSC06741
  • DSC06296
  • DSC06891
  • DSC06238
  • DSC06356
  • DSC06254
  • DSC06548
  • DSC06326
  • DSC06852
  • DSC06763
  • DSC06359
  • DSC06564
  • DSC06625
  • DSC06725
  • DSC06614
  • DSC06257
  • DSC06792
  • DSC06421
  • DSC06317
  • DSC06618
  • DSC06598
  • DSC06233
  • DSC06361
  • DSC06465
  • DSC06285
  • DSC06576
  • DSC06788
  • DSC06430
  • DSC06636
  • DSC06287
  • DSC06438
  • DSC06434
  • DSC06274
  • DSC06475
  • DSC06806
  • DSC06267
  • DSC06898
  • DSC06905
  • DSC06900
  • DSC06428
  • DSC06245

Simple Image Gallery Extended