Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Der Ringer-Club Rapperswil-Jona gab mit zwei Siegen den Startschuss in die erste Runde der 1. Liga Ost in Dorf/ZH. Gegen die Gastgeber aus Winterthur kam man zu einem ungefährdeten Sieg während gegen das starke Uzwil auch das Wettkampfglück das Seine zum Sieg beisteuerte. Am Samstag 1. Oktober müssen die Rosenstädter vor heimischem Publikum Ihre Form gegen Schattdorf und die bisher noch punktlosen Tuggner Ringer bestätigen, um das Saisonziel einer Medaille zu erreichen.

RC Winterthur : RC Rapperswil-Jona; 9:20

Seinen Einstand für Rapperswil-Jona gab bis 52 kg das aus Einsiedeln kommende Nachwuchstalent Kay Neyer. Er siegte nach kurzer Kampfzeit durch Schultersieg.
Kein Mittel fand Daniel Inderbitzin, ebenfalls eine Leihgabe von Einsiedeln, gegen seinen ungestümen Widersacher bis 130 kg, was zum kurzen Ausgleich für Winterthur führte.
Einen Schultersieg verbuchte in der Folge bis 57 kg Alexander Bucher und sicherte das volle Punktequartett für die Mannschaft. Danach gewann Ueli Bachmann bis 90 kg kampflos ehe Adrian Rüegg bis 61 kg auf die Matte trat. In einem harten Abnützungskampf konnte er die Vorgaben des Coaches umsetzen und den Schaden gegen den starken Gegner mit einer Punkteniederlage in Grenzen halten.
Michi Schmuki hatte bis 80 kg seinen Gegner fest im Griff und zog schnell nach Punkten davon. Mit seinem 11:0 Punktesieg erhöhte er das Gesamtscore um 3 Punkte auf uneinholbare 7:15.
Andy Kälin, welcher bis vor zwei Jahren bei Einsiedeln startete, kam bis 65 kg für Rapperswil-Jona zu seinem Mattencomeback. Nachdem er Punkt um Punkt erarbeitete, legte er beim Stande von 11:0 seinen Gegner auf den Rücken und gab so ebenfalls einen starken Einstand.
Der Match war bereits entschieden, ehe mit Mathias Schnyder noch einmal Spannung aufkam. Beide Gegner schenkten sich wenige Zentimeter. Schnyder hatte anfangs die Nase vorn und führte zwischenzeitlich mit drei Punkten. Sein Gegner liess aber nicht locker und konnte einen knappen Punktesieg für Winterthur einfahren.
Rapperswil-Jona konnte diese erste Begegnung verdient mit 9:20 für sich entscheiden.

RC Rapperswil-Jona : RR Uzwil; 17:12

Erneut eine gute Grundlage legte Kay Neyer in der untersten Gewichtsklasse. Bei seinem raschen Schultersieg war er nie gefährdet, Punkte abzugeben.
Stark zur Sache ging Daniel Inderbitzin im Schwergewicht. Er nutzte seine körperlichen Vorteile anfangs geschickt aus. Mit längerer Kampfzeit kam aber sein fürstenländer Gegner immer besser in den Kampf. Schlussendlich resultierte eine knappe Punkteniederlage mit 6:8 und respektive mit 1:2 ein wichtiger Mannschafspunkt für Rapperswil-Jona.
Nerven brauchten die Zuschauer bis 57 kg. Alexander Bucher war der tonangebende Mann auf der Matte, ehe er in einen Hüftschwung seines Gegners geriet. Ein schneller Konter reichte dem Joner jedoch, um den Uzwiler zum Schultersieg auf die Matte zu betten.
Einen Abnützungskampf zeigte bis 90 kg Ueli Bachmann gegen den einiges schwereren Gegner. Bachmann hielt diesen aber geschickt auf Trab und punktete seinerseits fleissig. Beim Schlussgong führte Bachmann sicher mit 5:0 Punkten, was erneut drei Zähler für Rapperswil zum Zwischenstand von 12:2 bedeutete.
Die Führung war verdient, aber Coach Ammann wusste, dass Uzwils stärken in den Mittelgewichten versteckt waren. Adrian Rüegg erwischte in den Anfangssekunden bis 61 kg Uzwils Leihgabe aus Weinfelden mit seinem berüchtigten Hüftschwung. Kurz vor dem Schultersieg konnte sich sein Gegner jedoch mirakulös befreien. Danach hatte Rüegg alle Hände voll zu tun und musste seinerseits Punkte abgeben. Zum Schluss sicherte sich Rüegg doch noch einen wichtigen Mannschaftszähler trotz Punkteniederlage.
Zum Matchwinner avancierte Michi Schmuki bis 80 kg. Anfangs hatte sein Gegner die Angriffe Schmukis sicher im Griff und zog seinerseits schnell mit 0:10 Punkten davon. Schmuki Griff erneut an und erwischte seinen Gegner in einem unwiderstehlichen „Bärendruck“, aus welchem sich sein Gegner nicht mehr befreien konnte und Schmuki den Schultersieg sowie die matchentscheidenden vier Punkte zum uneinholbaren 17:4 ergab.
Andy Kälin zeigte anfangs eine abgeklärte Leistung bis 65 kg und sammelte fleissig Punkte. Nach einer kleinen Unachtsamkeit erwischte Ihn der routinierte Uzwiler mit einem Hüftschwung zur unnötigen Schulterniederlage.
Unglücklich agierte im Abschlusskampf bis 74 kg Mathias Schnyder. Sein Uzwiler Gegner wollte das Gesamtresultat mit einem resoluten Angriff noch etwas aufpolieren. Schnyder reagierte etwas zu spät und musste sich unter seinem Wert geschlagen geben.

Mit zwei Siegen nun zuversichtlich für die Heimkämpfe in Jona

Rapperswil-Jona holte sich mit dem 17:12 Schlussresultat gegen ein unglückliches Uzwil zwei weitere Zähler. Am kommenden Wochenende wird Rapperswil-Jona ab 17.00h in der Bollwiesturnhalle in Jona zur zweiten Runde antreten. Mit dem gleichauf liegenden Schattdorf, welche jedoch zwei Kämpfe mehr aufweisen, wartet ein harter Gradmesser auf die Rosenstädter. Die junge urner Truppe verfügt über ein grosses Potential und wird nicht einfach zu bezwingen sein. Im zweiten Kampf des Abends wartet mit Tuggen ein weiterer starker Gegner. Das junge Märchler Kader hat in der ersten Runde erneut Fortschritte gegenüber dem Vorjahr gezeigt und ist hungrig auf die ersten Punkte in dieser Meisterschaft und ein spannendes Nachbarderby.

Übersicht der beiden Begegnungen

Gewicht

RC Winterthur

RC Rapperswil-Jona

EP

SA

MP

52

F

Werren Lars

Neyer Kay

0:4

SS

0:4

57

G

Kein Gegner / Pas du lutter

Bucher Alexander

0:4

 

0:4

61

F

Faraj Daniel

Rüegg Adrian

11:0

PS

3:0

65

G

Shah Mardi Farid

Kälin Andy

0:11

SS

0:4

74

F

Cottin Daniel

Schnyder Mathias

10:7

PS

2:1

80

G

Gugger Paul

Schmucki Michi

0:11

PS

0:3

90

F

Kein Gegner / Pas du lutter

Bachmann Ueli

0:0

 

0:4

130

G

Brandenberger Andreas

Inderbitzin Daniel

4:0

SS

4:0

           

9:20

Gewicht

RC Rapperswil-Jona

RR Uzwil

EP

SA

MP

52

G

Neyer Kay

Tanner Delia

12:0

SS

4:0

57

F

Bucher Alexander

Zwick Janic

4:4

SS

4:0

61

G

Rüegg Adrian

Rieser Natahlie

4:8

PS

1:2

65

F

Kälin Andy

Müller Beat

4:6

SS

0:4

74

G

Schnyder Mathias

Jauch Daniel

0:4

SS

0:4

80

F

Schmucki Michi

Stiller Martin

4:10

SS

4:0

90

G

Bachmann Ueli

Studerus Lukas

5:0

PS

3:0

130

F

Inderbitzin Daniel

Steuck Thomas

6:8

PS

1:2

           

17:12

Tabelle 1. Liga Ost

   

Kämpfe  

     

Punkte

 

RS Kriessern

 

3

0

1

 6

 

RR Uzwil

 

3

0

1

 6

 

RC Rapperswil-Jona

 

2

0

0

 4

 

RR Schattdorf

 

2

0

2

 4

 

RC Winterthur

 

0

0

4

 0

 

RR Tuggen

 

0

0

2

 0

 

  • DSC05929
  • DSC06204
  • DSC06196
  • DSC06214
  • DSC06357
  • DSC06020
  • DSC06107
  • DSC06158
  • DSC05944
  • DSC06185
  • DSC05906
  • DSC06096
  • DSC06182
  • DSC05859
  • DSC06560
  • DSC06191
  • DSC05886
  • DSC05887
  • DSC05919
  • DSC05847
  • DSC05973
  • DSC06233
  • DSC06558
  • DSC06006
  • DSC06091
  • DSC06067
  • DSC06396
  • DSC05967
  • DSC06491
  • DSC06394
  • DSC06045
  • DSC06422
  • DSC06493
  • DSC06409
  • DSC06316
  • DSC05843
  • DSC06514
  • DSC05849
  • DSC05936
  • DSC06095
  • DSC06181
  • DSC06489
  • DSC06183
  • DSC06414
  • DSC06263
  • DSC06203
  • DSC06220
  • DSC06178
  • DSC06384
  • DSC05879
  • DSC06485
  • DSC06354
  • DSC06177
  • DSC06201
  • DSC06387
  • DSC05838
  • DSC06064
  • DSC06189
  • DSC06065
  • DSC05868
  • DSC06340
  • DSC06036
  • DSC06425
  • DSC06063
  • DSC06180
  • DSC05860
  • DSC05926
  • DSC05992
  • DSC06406
  • DSC06426
  • DSC06046
  • DSC06186
  • DSC06442
  • DSC06459
  • DSC06205
  • DSC06207
  • DSC06206
  • DSC06483
  • DSC06184
  • DSC05899
  • DSC06413
  • DSC06294
  • DSC06457
  • DSC06538
  • DSC06088
  • DSC06149
  • DSC06470
  • DSC06179
  • DSC06260
  • DSC06022
  • DSC06519
  • DSC06289
  • DSC06397
  • DSC05875
  • DSC06021
  • DSC05846
  • DSC05916
  • DSC05915
  • DSC06176
  • DSC05963
  • DSC05986
  • DSC06351
  • DSC05928
  • DSC06200
  • DSC06208
  • DSC06355
  • DSC06362
  • DSC05881
  • DSC06533
  • DSC06516
  • DSC06512
  • DSC06323
  • DSC05905
  • DSC05841
  • DSC06524
  • DSC06202
  • DSC06482
  • DSC06539
  • DSC06211
  • DSC06529
  • DSC06511

Simple Image Gallery Extended